Sie befinden sich hier: Home

Übung Oktogon

Übung der Feuerwehren, der DRK-Bereitschaft und Hundestaffel

Ein Auto ist in ein Regenrückhaltebeckenn gestürzt: Hier ist Teamwork gefragt.

„Standard kann ja jeder", sagte Rendsburgs Wehrführer Gerrit Hilburger zu der Übung am Freitagabend auf dem Gelände der ehemaligen Feldwebel-Schmid-Kaserne in Rendsburg. Ein brennendes Gebäude, ca 20 vermisste Personen und zwei verunfallte Fahrzeuge warteten auf die rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Büdelsdorf und Rendsburg sowie auf die Bereitschaft des DRK und die Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein.

„Die Übung lief entspannt, es gab keine größeren Komplikationen", sagte Hilburger nach der Übung zufrieden. Die Wehrführung hatte sich einige Probleme überlegt, mit denen die Feuerwehrleute fertig werden mussten. So versteckten sich auf dem weitläufigen Gelände einige vermisste Personen, die von der Hundestaffel gefunden werden mussten. Außerdem war ein Auto in ein Regenrückhaltebecken gerutscht, das schwer zu erreichen war. „Hier galt es erst einmal, das Auto abzusichern, bevor es an die Rettung der Personen gehen konnte", erläuterte der Wehrführer.

Mit vereinten Kräften war aber auch diese Aufgabe für die Feuerwehr kein Problem. Schnell stützten die Feuerwehrleute das Fahrzeug im Becken ab, retteten die Verletzten und brachten sie zum DRK zur weiteren Versorgung.

Ein weiteres Problem war die große Anzahl der Rettungskräfte. „Es ist das erste Mal, dass wir in diesem Umfang mit der Hundestaffel zusammen gearbeitet haben", erläuterte Hilburger. „Die reisen alle mit Privatwagen an, und ich brauche natürlich genug Platz im Bereitschaftsraum." Auch die Zusammenarbeit sei etwas Neues gewesen. Die Übergabe von vermissten Personen zum Rettungsdienst habe noch zu lange gedauert. Beim nächsten Mal könne er sich vorstellen, dass die Feuerwehren die Suchmannschaften begleiten und somit schneller reagieren können, meinte Hilburger. küh

Die Zusammenarbeit der drei Institutionen war etwas Neues

Einsatzübung Kaserne

Übung Oktogon
Übung Oktogon
Übung Oktogon
Übung Oktogon

Großfeuer, Sehestedt
Brandeinsatz in Sehestedt:
Die Freiwillige Feuerwehr Rendsburg unterstütze am Sonntag den 03.04.2016  bei einem Großbrand
in Sehestedt. Hier ist es zu einem Brand in einer ehemaligen Scheune gekommen.